Kopfzeile

Florian, Lernender im Tisch + Bar

Es ist Freitagabend, 18.00Uhr. Ich sitze vor dem Tisch + Bar und geniesse die letzten Sonnenstrahlen des schönen Herbstages. Gleich treffe ich mich mit Florian zum Feierabendgespräch. Ausnahmsweise nicht mit einem Bier, da er erst in ein paar Tagen 16 Jahre alt wird…
Florian, Lernender im Tisch + Bar

So, Feierabend! Wie war dein Tag bis jetzt?
Spannend! Ich war heute auf einem für mich neuen Posten in der Küche eingeteilt. Da Sadat (Anm. d. Red. Officemitarbeiter im Tisch + Bar) nicht da war, übernahm ich den Abwasch sowie das Vorbereiten der vielen Teller, Pfannen und weiteren Küchen- und Restaurantutensilien. Das fand ich wirklich cool, schliesslich will ich alle Arbeiten in einer Küche kennenlernen.

Tolle Einstellung! Hat dich heute auch was nicht so gefreut?
Das Aufstehen. Respektive das aus dem Bett kommen. Die damit verbundene schlechte Laune war aber schnell verflogen.

Florian du hast erst vor ein paar Wochen mit deiner Kochausbildung hier im Tisch + Bar begonnen. Was gefällt dir? Auch im Vergleich zur Schulzeit.
In der Küche ist der Umgang miteinander lockerer als in der Schule, wo alles etwas steifer ist. Und zumeist haben wir es auch sehr lustig. Obwohl es zu Stosszeiten, wenn das Restaurant gut besucht ist, sehr stressig werden kann.

Und darfst du bereits Gerichte für die Gäste zubereiten?
Oh ja. Entweder arbeite ich in der kalten Küche – sprich ich mache Salate und kalte Vorspeisen oder dann bin ich für die Desserts zuständig. Für mich bis jetzt meine liebste Tätigkeit in der Küche – da kann man beim Anrichten der Teller richtig kreativ sein.

Unter uns: Gibt es auch etwas, auf was du eher verzichten könntest?
Naja, es gibt sicher tolleres als die Zimmerstunde. Da bleibt einem gefühlt eher wenig vom Tag.

Wichtige Frage für einen angehenden Koch: Hast du ein Lieblingsgericht?
Lass mich überlegen – nein eigentlich nicht. Ich kann dir sagen, was ich nicht so mag: Fenchel und Erbsen. Aber ansonsten habe ich praktisch alles gern.

Wirklich kein Lieblingsgericht?
Nein, wobei jetzt haben wir ja Wildsaison. Das steht bei mir schon hoch im Kurs.

Das Schwerpunktthema dieser Ausgabe lautet ja «Bodenschatz». Der Boden hält auch viele Lebensmittelschätze bereit. Hast du da einen Favoriten?
Ich würde sagen die Karotte: die schmeckt mir und man kann sie für sehr viele Rezepte und Gerichte super verwenden.

Das Tisch + Bar hortet in seinem eigenen Shop ja viele weitere, in erster Linie dekorative Schätze. Warst du schon mal da? Ja, aber das ist weniger meins. Da musst du mit meiner Mama reden :). Sie hat dort auch schon eingekauft…

Ok, anderes Thema. Was sind deine Hobbies nach Feierabend?
Unter der Woche nach der Arbeit verbringe ich gerne Zeit mit meinen Eltern. Wir erzählen uns dann gegenseitig was wir den Tag durch erlebt haben. Wobei, wenn ich es mir genau überlege, dann rede ich die meiste Zeit. Bei mir passiert wohl mehr als bei den Anderen :). Am Wochenende – sofern ich nicht arbeiten muss – treffe ich mich mit Freunden und Kollegen.

Und was unternehmt ihr so?
Ach verschiedenes. Dieses Wochenende wären wir beispielsweise gerne in einen Adventure Room. Da wir aber zuhause Besuch erwarten, helfe ich bei den Vorbereitungen mit. Ab und zu treffen wir uns online für Videospiele. Aber hey, nicht Fortnite, das was jetzt alle spielen. Da wird man nur aggressiv. Das musst du unbedingt erwähnen! 

Geht klar. Kein Fortnite :). Abschlussfrage: Wo soll die Reise beruflich mal hingehen. Weisst du das jetzt schon?
Ich habe einen kleinen Traum: Einer meiner besten Kumpels, aktuell noch in der Schule, interessiert sich auch für die Kochausbildung. Sollte er diese tatsächlich starten, dann wäre es doch ziemlich cool, wenn wir in ein paar Jahren, sprich irgendwann in ferner Zukunft, gemeinsam eine Küche leiten könnten. Als Chefkoch und Sous-Chef.

Schöne Vorstellung! Einzig die Rollenverteilung müsstet ihr dann noch diskutieren. Aber dafür habt ihr ja noch ein wenig Zeit. Danke vielmals für das Gespräch.

Navigieren auf beilage.ch

Schliessen